Welcome Witches Sisters by Magic of Brighid
/
logo
logo

Hexenserien

    Hexenserien Witches Movies Playlist

     Die mysteriöse Zeit der Rauhnächte

    Info Link:

    Rauhnächte Hekate-Nacht Youtube Info Link:

    07:40 Skyrunners

    09:00 Der größte Magier der Welt

    10:35 Zwexies – Die Zwillingshexen

    12:05 Halloweentown III: Halloweentown Highshool

    13:30 Hellphone – Ein teuflisches Handy

    15:00 Die Zauberer vom Waverly Place

    16:45 Clockstoppers

    18:25 Arthur und die Minimoys

    20:15 Being Human Staffel 3

    21:15 Buffy – Im Bann der Dämonen (2 Folgen)

    22:55 American Horror Story

    23:50 Charmed

    Am 1. November – Allerheiligen

    11:15 – 13:55 Sabrina Total Verhext! (8 Folgen)

    14:15 – 17:15 Charmed (5 Folgen)

    18:00 – 19:30 Ghost Whisperer (3 Folgen)

    20:15 The Hole – Die geheime Falltür

    22:00 Long Island Medium (5 Folgen)
    Die Hexen kommen nach Stonehaven
    Die zweite Staffel von Bitten verspricht jetzt schon ein echter Erfolg zu werden.
    Angelehnt an die Bestseller-Bücher „Women of the Otherworld“
    bekommt das Rudel es mit einem Hexenzirkel zu tun! TheStar.com
    führte ein Interview mit Laura Vandervoort and Greyston Holt alias Elena und Clayton.
    Die beiden verraten schon mal ein paar Details, wie es in Staffel 2 weiter gehen wird.
    Info Link: 

    Bitten: Exklusives Interview mit Laura Vandervoort

    The Magicians
    Staffel 1 Episode 6: Zum Scheitern verurteilt
    Julia findet eine andere Randmagierin mit der sie versuchen will
    mit Magie ins Safehouse einzudringen um so die Zauber von Marina zu stehlen.
    Quentin, Alice und Penny müssen in Brakebills an Prüfungen teilnehmen,
    die entscheiden, ob sie bleiben oder nicht.
    Info Links:

    The Magicians - Eliot (Hale Appleman, r.) führt die Erstsemesterstudenten, un...

    Ab 20. Oktober 2016 im Kino!
    Ouija 2 – Ursprung des Bösen
    Info Links:

    Ouija 2 - Ursprung des Bösen

    Maxdom: Die besten Mystery-Serien

    06.06.2012 von André WagnerSchlagwörter: , , ,

    Die besten Mystery Serien„Sind Sie bereit, bereit für das Unbekannte? Für eine neue Erfahrung, die alles in Frage stellen könnte, was Sie zu wissen glauben? Was Sie jetzt sehen werden, wird Ihr Bewusstsein verändern, denn hinter der vertrauten Realität lauert das Unfassbare…“, wenn Mitte der 90er-Jahre diese Worte aus dem TV-Gerät kamen, war ich für meine Umwelt die nächste Stunde nicht ansprechbar.

    Mystery Serien übten schon immer eine gewisse Faszination auf mich aus. Diese Kombination aus Spannung, Fantasy, Sci-Fi, Horror und paranormalen Phänomenen hat mich schon einige Tage meines Lebens gekostet und in ganz jungen Jahren auch schon die ein oder andere albtraumgeplagte Nacht, wenn ich verbotenerweise mal wieder durch den Spalt der Wohnzimmertür auf den Fernseher starrte, statt brav im Bett zu liegen.

    Während zwischen Mitte der 60er bis Ende der 80er-Jahre das Mystery-Genre eher dahindarbte, erlebte es mit Beginn der 90er eine Renaissance, die glücklicherweise bis heute anhält. Mittlerweile gibt es dutzende unterschiedlichster Produktionen rund um das Thema Monster, Mythen, Aliens und rätselhaften Phänomenen, von denen ich an dieser Stelle mal eine Auswahl der, meiner Meinung nach, besten Mystery Serien vorstellen möchte.

    Liste der besten Mystery Serien

     

    Twilight Zone (USA, 1959 – 64)

    Cover Twilight ZoneSie kann mit Fug und Recht als Mutter aller Mystery Serien bezeichnet werden, die Twilight Zone. Die von Rod Sterling geschaffene Serie gehört sicherlich zu den einflussreichsten und einprägsamsten TV-Serien aller Zeiten, kein Wunder also, dass sie gleich zweimal wiederbelebt wurde (1985-78 und 2002). Twilight Zone ist jedoch keine durchgängige Serie, sondern eine Anthologie, sprich eine Anreihung einzelner unabhängig voneinander stehenden Episoden mit den unterschiedlichsten Themen und Schauspielern. Auffällig waren die Pointen der jeweiligen Geschichten, die zum Teil äußerst, sarkastisch und psychologisch doppeldeutig sein konnten und in gewisser Weise auch gesellschaftskritisch. Zahlreiche Stars hatten in der Twilight Zone ihre Auftritte oder nutzten die Mystery Serie als Karrieresprungbrett in Hollywood. So standen unter anderem Robert Redford, William Shatner, Peter Falk oder Charles Bronson für Twilight Zone vor der Kamera.

    Outer Limits (USA,  1963 – 64 und Kanada, 1995 – 2002)

    Cover Outer LimitsOuter Limits ist so etwas wie die kleine Schwester der Twilight Zone. Auch Outer Limits ist eine Anthologie, bei der jede Folge eine abgeschlossene Geschichte erzählt. Im Vergleich zur Twilight Zone ist der Anteil an Science-Fiction-Elementen jedoch höher und auch die Episoden sind mit einer Laufzeit von ca. 50 Minuten eine halbe Stunde länger als bei Twilight Zone. Bekannt ist die Mystery Serie vor allem durch ihren Erzähler, der stets zu Beginn eine Einleitung und am Episodenende meist noch ein tiefgründiges Schlusswort spricht. Die Faszination von Outer Limits ist sicherlich dem Konzept der Serie geschuldet, dass man als Zuschauer nur selten wusste, wie eine Episode endet, der Protagonist konnte sterben, mal war es die Menschheit, die zu Grunde ging und manchmal nahm die Geschichte auch ein gutes Ende. Wie schon bei Twilight Zone sind auch bei Outer Limits zahlreiche Stars zu sehen. So gaben sich u.a. Charlton Heston, Leonard Nimoy, Alyssa Milano, Kirsten Dunst, Kim Cattral oder Meat Loaf bei Outer Limits ein Stelldichein.

    Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (USA, 1993 – 2002)

    Cover Akte XWie schon Twin Peaks ist Akte X im Grunde genommen eine Krimiserie, doch X-Files-Macher Chris Carter verbindet darin Elemente aus den Bereichen Science-Fiction, Fantasy und Horror. Nach einem längeren Dämmerschlaf belebte Akte X  das Genre der Mystery-Serie vollends und war Vorbild für viele nachfolgende Mystery-Produktionen.  Die Serie handelt von den beiden FBI-Special-Agents Fox Mulder und Dana Scully, die sich mit paranormalen Vorfällen, Aliens und Verschwörungstheorien auseinandersetzen und dabei Dinge jenseits des Vorstellbaren erleben.  Neben den 202 Folgen der neun Staffeln wurden auch zwei Akte X-Filme gedreht: Akte X- Der Film und zehn Jahre später Akte X – Jenseits der Wahrheit.  Laut Akte-X-Ideengeber Carter und Fox Mulder Darsteller David Duchovny stehen die Chancen auf einen dritten Film gut, ein Drehbuch soll schon existieren. Neben den beiden Hauptdarstellern Duchovny und Gillian Anderson, die mit Akte X ihren internationalen Durchbruch geschafft haben, standen auch immer wieder bekannte Schauspieler mit vor der Kamera. So sind u.a.Tony Shalhoub (Monk), Tobin Bell (SAW), Jack Black (School of Rock), Ryan Reynolds(Green Lantern) oder Lucy Liu (3 Engel für Charlie) in verschiedenen Akte X Episoden zu sehen.  Der große Erfolg von Akte X führte auch dazu, dass wiederholt eine Zeichentrick-Version von Mulder und Scully in der Erfolgsserie Die Simpsons zu sehen ist.

    [Galerie nicht gefunden]Supernatural (USA, seit 2005)

    Cover SupernaturalÄhnlich wie Akte X bedient sich Supernatural einem Mix aus Horror- und Mysterie-Elementen, wobei  das Thema Außerirdische beiSupernatural keine Rolle spielt, vielmehr bedient man sich in vielen Folgen an modernen Legenden und Mythen der unterschiedlichsten Religionen. Viele der Episoden sind abgeschlossene Geschichten, doch ziehen sich einige Aspekte der Serie wie ein roter Faden durch die Episoden. Im Mittelpunkt der Mystery Serie stehen die beiden Brüder Dean und Sam Winchester, deren Mutter von einem Dämon getötet wurde. Im erwachsenen Alter treten die Winchesters in die Fußstapfen ihres Vaters und beginnen damit, Monster, Dämonen und Geister aufzuspüren, zu jagen und zu töten. Dabei machen sich mit so manch übernatürlichem Wesen Bekannschaft u.a. auch Luzifer höchstpersönlich. Eigentlich war die Serie von Supernatural-Schöpfer Eric Kripke auf 5 Staffeln ausgelegt, aber aufgrund der großen Beliebtheit wurde am 3. Mai 2012 die bereits achte Staffel in Auftrag gegeben. Kripke legt bei der Serie großen Wert darauf, dass einzelne, in der Serie auftauchende Elemente, auch in der Realität existieren. So kann der Zuschauer die mehrmals in der Serie sichtbare Handynummer von Dean Winchester anrufen und dort von Dean-Darsteller Jensen Ackles gesprochene Nachrichten hören. Die real existierenden Webseite der Ghostfacers oder Deans Lieblingspornoseite gehören ebenfalls dazu. Zudem lassen es sich die Supernatural-Macher nicht nehmen, hin und wieder die bisherigen Serien- und Filmauftritte der beiden Hauptdarsteller Jensen Ackles und Jared Padalecki in humoresker Art und Weise in die Mysterie Serie einfließen zu lassen.

    Warehouse 13 (USA, seit 2009)

    Cover Warehouse13Warehouse 13 kann man am besten als eine Mischung aus Akte X undIndiana Jones bezeichnen. Die Mystery Serie handelt von den beiden Secret Service Agents Myka Bering und Pete Lattimer, die als neue Aufgabe ins geheime Warehouse 13 versetzt wurden, in dem die US-Regierung mysteriöse Artefakte und ungewöhnliche Objekte hortet. Die beiden Agenten müssen aber nicht nur darauf achten, dass niemand insWarehouse 13 eindringt, sondern dass auch keiner der seltsamen Gegenstände das Gebäude verlässt. Zusätzlich reisen die beiden auch quer durch die Welt, um weitere mystische Artefakte und übernatürliche Phänomene aufzuspüren und ins Warehouse zu bringen. Doch es sollte klar sein, dass dies nicht immer so einfach ist, denn die manchmal sehr gefährlichen Gegenstände führen oftmals ein äußerst überraschend aktives Eigenleben. Den Reiz von Warehouse 13 machen nicht nur die mystischen Elemente aus, sondern auch der skurrile, zum Teil derbe Humor.

    Fringe – Grenzfälle des FBI (USA, seit 2008)

    Cover FringeWie schon in Twin Peaks und Akte X darf das FBI auch in Fringemitmischen, doch geht es hier weniger um Aliens oder seltsame Gestalten, sondern vielmehr um wissenschaftlich schwer erklärbare Phänomene und mysteriöse Unfälle. In vielen Fällen scheinen ehemalige Experimente des Ausnahmewissenschaftlers Walter Bishop mit diesen Mysterien verknüpft zu sein.  Also reaktiviert das FBI seinen Ex-Wissenschaftler, der seit einem Laborunfall fast 20 Jahre in einer Nervenheilanstalt verbrachte, damit dieser die rätselhaften Vorgänge erklären kann. Zum Schutz stellt man ihm die FBI-Agentin Olivia Dunham zur Seite und auch Bishops Sohn, der hochintelligente Peter, mischt, wenn anfangs auch widerwillig, kräftig mit. Im Vergleich zu anderen Mystery Serien sucht Fringe sein Glück nicht in fremden Welten mit technisch überlegenen Aliens, sondern bleibt auf der Erde, aber nicht nur in diesem, sondern auch in einem Paralleluniversum. Ein interessanter Ansatz, der schon in der SciFi-Serie Sliders – Das Tor in eine andere Dimension eine große Fangemeinde hatte. Es müssen ja nicht immer Außerirdische oder seltsame Wesen sein, der Mensch an sich ist ja schon ein großes Mysterium. Die einzelnen  Episoden der  vierten Staffel von Fringe kann man übrigens  ab 18. Juni schon eine Woche vor TV-Erstausstrahlung bei  maxdome online anschauen.

    Dead Zone (USA/Kanada, 2002 – 2007)

    Cover Dead ZoneEndlich mal eine Mysterie Serie in der keine US-Behörde, sei es geheim oder nicht-geheim, mit seinen Agenten mitmischt. Es gibt auch keine Außerirdischen oder irgendwelche Monster  oder sonstige mystischen Wesen. Beängstigend ist Dead Zone dennoch. In der Serien-Verfilmung des Stephen King Romans Dead Zone geht es um den Lehrer Johnny Smith, der nach einem Autounfall sechs Jahre im Koma liegt und nach seiner Wiederauferstehung mit einer besonderen Gabe ausgestattet ist: berührt er eine andere Person, so kann er deren Zukunft sehen. Als er der Polizei bei der Suche nach einem Serienkiller behilflich ist, kommt Smith in den Kontakt mit dem aufstrebenden Politiker Greg Stilson, unter dessen zukünftiger Präsidentschaft die Welt in einem Atomkrieg zu Grunde geht. Im Laufe der Mystery Serie ist Smith davon besessen, mehr über den Politiker zu erfahren um den Weltuntergang zu verhindern. Zwar orientierten sich die Dead Zone Produzenten Michael und Shawn Piller am King-Roman, doch nutzten die beiden für ihre Drehbücher auch die Hilfe des Internets, indem sie im Web ein Portal betrieben, auf dem interessierte Hobby-Drehbuchautoren Vorschläge für den weiteren Verlauf der Serie machen konnten.

    Lost  (USA 2004-2010)

    Cover Lost48 Menschen überleben einen Flugzeugabsturz und landen auf einer einsamen Insel. Klingt ein bisschen wie Robinson Crusoe oder Cast Away, aber gespickt mit zahlreichen mystischen Plot Points, entwickelteJ.J. Abrams (Cloverfield, Mission: Impossible IV) eine der, wenn nicht sogar die erfolgreichste Mystery Serie des neuen Jahrtausends. Schon aus dem Plot der vielen Überlebenden und die Dramen die sich im Kampf ums nackte Überleben abspielen, ließe sich sicherlich eine spannende Abendunterhaltung entwickeln, die mysteriösen Vorfälle auf der geheimnisvollen Insel als zusätzliche Komponente setzen dem Ganzen dann aber noch das Sahnehäubchen obendrauf.  Geheimnisvolle Monster, seltsame Orte und die Existenz einer mysteriösen anderen Gruppe von Menschen, Lost bietet jede Menge  Spannung und Gänsehaut, muss sich aber doch den Vorwurf gefallen lassen, dass durch die vielen parallel verlaufenden Handlungsstränge und zahlreichen mystischen Einwürfe ohne sofortige Auflösung, hie und da der Durchblick beim Zuschauer verloren ging. Weniger Mystik und etwas mehr Auflösungen wären wünschenswert gewesen, aber dennoch dürfte Lost in vielen Bereichen des Mystik-Genres richtungsweisend für nachfolgende Produktionen sein und 121 Folgen in sechs Staffeln sprechen ja auch für sich.

    [Galerie nicht gefunden]Sanctuary – Wächter der Kreaturen (Kanada, seit 2007)

    Cover SanctuaryWie der Serientitel schon vermuten lässt, geht es in Sancturay um außergewöhnliche Wesen. Die Mystery Serie erzählt die Abenteuer der 157!!! Jahre alten, aber dennoch jung aussehenden Dr. Helen Magnus, die mit Hilfe ihres Teams aus Wissenschaftlern und sonstigen Spezialisten ungewöhnliche Kreaturen wie Monster, Hexen, Werwölfe und Mutanten aufspürt, um diese nach erfolgreicher Jagd entweder zu töten, gefangen zu nehmen und zu studieren oder sie vor den Gefahren der Welt zu schützen oder auch die Welt vor ihnen. Sanctuary war die erste professionell produzierte Serie, die zuerst nur für den Vertrieb über das Internet entwickelt wurde. Und so gab es zu Beginn acht jeweils 15 Minuten langen Web-Episoden, die man für knapp zwei Dollar erwerben konnte. Nachdem überraschenden Erfolg dieser Episoden entschloss man sich, Sancturay nun als Full-Episodes fürs TV zu produzieren. Mittlerweile wurden schon vier Staffel gedreht, ein Ende ist bisher nicht in Sicht.

    Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits (USA, 2005 – 2012)

    Cover Ghost WhispererIn Goethes Der Zauberlehrling hieß es einst: „Die Geister,  die ich rief, werd‘ ich nun nicht los“. In Ghost Whisper hat der von Jennifer Love Hewitt verkörperte Hauptcharakter Melinda Gordon die Geister zwar nicht gerufen, aber seit ihrer Kindheit verfügt sie über dieselbe Gabe wie ihre Mutter und Großmutter, die Seelen Verstorbener zu sehen und mit ihnen zu sprechen. Es ist nun ihre Aufgabe, den Geistern beim Übertritt aus der Zwischenwelt ins Jenseits zu helfen, indem sie hilft, Dinge abzuschließen, welche die Toten zeitlebens nicht mehr erledigen konnten um damit ihren Frieden zu finden. Doch diese Herausforderung  ist nicht immer so einfach. Und wenn dann auch noch mysteriöse Figuren wie der Schwarze Mann auftauchen, nimmt das Ganze auch mal bedrohliche Ausmaße an.

    Flash Forward (USA, 2009 – 2010)

    Cover Flash ForwardFlash Forward ist eine Mystery Serie, die gänzlich auf Monster, Aliens oder sonstige paranormale Elemente verzichtet, sondern die Ängste der Menschen schürt, die aufgrund eines geheimen Experiments für 137 Sekunden einen Blick in ihre eigene Zukunft werfen können. Der Grundgedanke dieser Serie ist eigentlich genial: Was würdest Du tun, wenn Du weißt, was Du in sechs Monaten machen wirst? Lässt sich die Zukunft ändern oder bleibt sie gleich, egal was man tut um dies zu verhindern? Leider hat man der Serie nur eine Staffel gegeben,  die Thematik hätte auf jeden Fall Potenzial für mehr gegeben.

     

     

    16 Resultate gefunden in der Film-Datenbank:
    The Witches
    Hexen hexen (The Witches)
    1990
    von Nicolas Roeg
    mit Anjelica Huston, Mai Zetterling

    Häxan
    Hexen (Häxan)
    1922
    von Benjamin Christensen
    mit Benjamin Christensen, Astrid Holm

    Hocus Pocus
    Hocus Pocus – Drei zauberhafte Hexen (Hocus Pocus)
    1993
    von Kenny Ortega
    mit Bette Midler, Sarah Jessica Parker

    The Witches of Eastwick
    Die Hexen von Eastwick (The Witches of Eastwick)
    1987
    von George Miller
    mit Jack Nicholson, Susan Sarandon

    Le Streghe
    Hexen von heute (Le Streghe)
    1966
    von Pier Paolo Pasolini, Vittorio De Sica, Franco Rossi, Mauro Bolognini, Luchino Visconti
    mit Silvana Mangano, Alberto Sordi

    Charmed
    Charmed – Zauberhafte Hexen (Charmed)
    1998
    mit Holly Marie Combs, Alyssa Milano
    Hexen gibt es nicht Trailer OV
    Hexen - Die letzte Schlacht der Templer Trailer OV
    Hocus Pocus - Drei zauberhafte Hexen Trailer OV
    Hexen - Die letzte Schlacht der Templer Teaser OV
    Die Hexen von Eastwick Trailer DF

    Witches Today

    [640],shadow=true,start=,stop=

    Voodoo
    [640],shadow=true,start=,stop=

    Dailymotion Witchcraft

    8.3

    7.7

    2.9

    2.8

    6.5

    6.7

    4.5

    3.8

    4.0

    7.3

    6.3

    6.1

    8.2

    8.0

    6.0

    7.2

    7.2

    7.5

    7.7

    [640],shadow=true,start=,stop=

    Playlists
    Witches of East End
    [640],shadow=true,start=,stop=


    id=PL_LR3IJbL9P450flLLrMhu3m7IPmxmELi, w=350, num=48, type=playlist, square=false, liststyle=false, q=, rounded=0, showsearch=true, showpaging=true, filmstyle=false, playlists=true, borderwidth=6, bordercolor=fff, start=, stop=, showshadows=true, brochurestyle=false, 123=false, columns=3, width=auto, color=, dark=false, bgcolor=, plstyle=, channelids=, showdescriptions=, videowall=true, playicons=true, hover=false, classic=false, classiclist=false, carousel=false, slider=false, slider2=false, featured=, tag=, height=279, showtags=true, showvideotags=true, source=youtube, styling=, newpage=true, playicons=true, animated=, titleonimage=, widescreen=, bw=, playlist=, style=padding-top:3px; margin-left:-2px;, orderby=, hideplayer=false, sintro=false, startat=, autoplay=false, transition=scroll, duration=800, interval=7500, smallthumbs=false, nothumbs=false, loop=false, shuffle=false


    Dailymotion Witchcraft


       
       
      Summary

      Leave a reply

      z35W7z4v9z8w
      %d Bloggern gefällt das: