Welcome Witches Sisters by Magic of Brighid
logo
logo

Planetenmagie

 

    Planetenmagie

    Ihre Stunde:

    Die Liste zeigt jeweils das Ende der Planetenstunde an
    und ist auf die Winterzeit berechnet.
    In der Sommerzeit immer eine Stunde dazu rechnen.
    SONNE Planetenstunden

    Sonntag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Montag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Dienstag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Mittwoch: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Donnerstag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Freitag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Samstag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr

    MOND Planetenstunden

    Sonntag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Montag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Dienstag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Mittwoch: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Donnerstag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Freitag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Samstag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr

    MARS Planetenstunden

    Sonntag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Montag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Dienstag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Mittwoch: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Donnerstag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Freitag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Samstag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr

    MERKUR Planetenstunden

    Sonntag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Montag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Dienstag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Mittwoch: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Donnerstag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Freitag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Samstag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr

    JUPITER Planetenstunden

    Sonntag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Montag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Dienstag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Mittwoch: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Donnerstag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Freitag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Samstag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    VENUS Planetenstunden

    Sonntag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Montag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Dienstag: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Mittwoch: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Donnerstag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Freitag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr
    Samstag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr

    SATURN Planetenstunden

    Sonntag: 05:00, 12:00, 19:00 Uhr
    Montag: 02:00, 09:00, 16:00, 23:00 Uhr
    Dienstag: 06:00, 13:00, 20:00 Uhr
    Mittwoch: 03:00, 10:00, 17:00, 24:00 Uhr
    Donnerstag: 07:00, 14:00, 21:00 Uhr
    Freitag: 04:00, 11:00, 18:00 Uhr
    Samstag: 01:00, 08:00, 15:00, 22:00 Uhr

    Ihre Energien:
    Jeder der sieben Planeten hat seine besondere Wirkung, seine Energien,
    die sich auf uns Menschen auswirken.
    Diesen Zustaendigkeitsbereich koennen sie
    bei ihren Ritualen beruecksichtigen
    und damit diese spezielle Planetenenergie
    fuer sich wirken lassen.
    Hier nun eine Liste der Planeten
    mit ihren Zuordnungen fuer ganz bestimmte Zwecke.

    Sonne Tag Sonntag – Farbe gelb
    Alle maennlichen Belange und fuer Karriere,
    Willensstaerke, Ausdauer, Vermoegen,
    Selbstbewusstsein, Vitalitaet, Staerke, Gesundheit.

    Mond Tag Montag – Farbe weiss
    Alle weiblichen Belange und fuer Gefuehle,
    Intuition, Familie, Beziehungen,
    Veraenderungen, Spiritualitaet.

    Mars Tag Dienstag – Farbe rot
    Gibt Kraft Hindernisse zu ueberstehen,
    auch Operationen und Unfaelle und foerdert Mut,
    entschlossenheit und Ehrgeiz wie auch die Sonne,
    nur dass die Marsenergie viel aggressiver ist.

    Merkur Tag Mittwoch – Farbe violett
    Weisheit, Intellekt, Kommunikation, Redegewandtheit
    und ueberzeugungskraft,
    eine wirklich gute Hilfe
    bei Pruefungen und Missverstaendnissen.

    Jupiter Tag Donnerstag – Farbe blau
    Fuer Wohlstand durch sogenannte Gluecksfaelle,
    bei akutem Geldmangel,
    fuer Glueck im allgemeinen und Anerkennung,
    bei Rechtsangelegenheiten und fuer Gerechtigkeit.

    Venus Tag Freitag – Farbe gruen
    Zustaendig fuer Liebe, Harmonie, Freude,
    Romantik, Leidenschaft,
    Vergnuegen, Kunst und Schoenheit.

    Saturn Tag Samstag – Farbe schwarz
    schafft Disziplin, Stabilitaet und Geduld
    an den eigenen Schattenseiten zu arbeiten,
    hilft sich von Menschen,
    Angewohnheiten und sonstigen Angelegenheiten zu trennen.
    Auszug aus dem Buch Anleitungsbuch Rituale der Kerzenmagie.
    Es ist zu bestellen unter dem Link

    Brighid Ebook Download

    Sollte der Link nicht funktionieren, einfach kopieren,

    oben in die Adressleiste einfuegen und Enter-Taste druecken.

    http://www.xinxii.com/adocs.php?aid=30468

    Die aktuelle Mondphase und Sonnenphase

    ….

     


    Ein Service von www.Der-Mond.org


    ….

    Die wichtigsten Meteorströme

    Klicken Sie auf die Links, um herauszufinden,
    wann und wo die Meteorströme zu sehen sind.
    Hinweis: Der Radiant ist der Punkt am Himmel,
    aus dessen Richtung die Sternschnuppen zu kommen scheinen.
    Quadrantiden – Dezember / Januar
    Dieser Meteorstrom ist um Neujahr zu sehen,
    am besten auf der Nordhalbkugel der Erde.
    Normalerweise häufen sich die Sternschnuppen zwischen der letzten Dezemberwoche
    und dem 12. Januar. Die beste Nacht ist 3./4. Januar.
    Der Radiant liegt im Sternbild Bärenhüter in der Nähe des Großen Wagens bzw.
    des Großen Bären.
    Lyriden – April
    Da dieser Meteorschwarm zwischen 16. und 26. April auftritt,
    wird er auch “April-Lyriden” genannt. Die Sternschnuppen können von beiden Seiten
    des Äquators aus gesehen werden. Der Radiant liegt im Sternbild Leier.
    Eta-Aquariiden – April / Mai
    Ende April, Anfang Mai beschert uns der Meteorstrom der Eta-Aquariiden
    einen Sternschnuppenregen. Die Meteoroiden, die hier in der Erdatmosphäre verglühen,
    stammen vom Halleyschen Kometen.
    Die meisten Meteore sollten in der Nacht auf den 6. Mai zu sehen sein,
    am besten von der Südhalbkugel aus. Sterngucker sollten in Richtung
    des Sternbilds Wassermann schauen.
    Perseiden – August
    Die Perseiden brennen Mitte August ein kosmisches Feuerwerk am Nachthimmel ab,
    das etwa vom 11. bis 13. August seinen Höhepunkt erreicht.
    Die Sternschnuppen kommen aus der Richtung des Sternbilds Perseus.
    Draconiden – Oktober
    Im Oktober bewegt sich die Erde durch einen Schwarm von Meteoroiden,
    die der Komet 21P/Giacobini-Zinner auf seiner Umlaufbahn hinterlassen hat.
    Sie werden deshalb auch “Giacobiniden” genannt. Die Nacht auf den 8. Oktober
    ist normalerweise der beste Zeitpunkt, sie zu bestaunen.
    Der Radiant liegt im Sternbild Drache (am Kopfende).
    Orioniden – Oktober
    Wie die Eta-Aquariiden entstammen auch die Orioniden dem Halleyschen Kometen.
    Wer sie sehen will, schaut um den 21.-22. Oktober in Richtung des Sternbilds Orion.
    Leoniden – November
    Im November rasen die Sternschnuppen der Leoniden über unsere Köpfe hinweg.
    Am meisten Aktivität kann um den 17.-18. November erwartet werden.
    Die Meteore kommen aus der Richtung des Sternbilds Löwe.
    Geminiden and Ursiden – Dezember
    Der Dezember ist ein besonders guter Monat für Sternschnuppenfreunde
    wenn das Wetter mitspielt.
    Die Geminiden sind in der ersten Monatshälfte,
    besonders um den 14. Dezember, im Sternbild Zwillinge zu sehen.
    Die Ursiden kommen in der zweiten Dezemberhälfte und erreichen ihren Höhepunkt
    um den 22.-23. Dezember.
    Ihr Radiant liegt im Sternbild Ursa Minor.
    Quelle Info Link:

    ..

    Horoskop

     

    Chinesische Neujahr in 2017 ist am 27 Januar (Silvester)
    Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz:
    Er unterstützt kühne Visionen,
    ein Gespür für Trends und Geschäftstüchtigkeit.

    Beim chinesischen Horoskop stehen die Eigenschaften eines Menschen im Vordergrund.
    Die Deutung für die Zukunft gibt es eigentlich nicht.
    Deshalb können sich die meisten Menschen
    mit ihrem chinesischen Sternzeichen-Eigenschaften auch besser identifizieren
    als mit ihrem Zodiak-Sternzeichen. Es orientiert sich nicht
    wie beim Zodiak – an dem Sternzeichen der Sonne sondern an den Mondwechseln.
    Deshalb beginnt das chinesische Jahr auch nicht am 1. Januar
    sondern am Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche,
    das liegt zwischen irgendwo dem 20. Januar und dem 20. Februar.


    © Astrolantis Aura


    )O(

    Das neue Bild des Universums mithilfe von Hubble Teleskop Dokumentation

    Das neue Bild des Universums mithilfe von Hubble Teleskop Dokumentation

    ……

      z35W7z4v9z8w
      %d Bloggern gefällt das:

      Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

      Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

      Schließen